Gartenfreunde Stuttgart-Sillenbuch e.V.

naturgemäß gärtnern - umweltbewusst leben

Herbstzeit - Gemeinschaftsarbeitszeit !


Ab  Oktober geht es wieder los mit den gemeinschaftlichen Pflegeeinsätzen in den Gehölzstreifen, rund um unsere beiden Gartenanlagen Kühwasen und Silberwald.

Bis in den November hinein kann es dauern bis wir Vereinsmitglieder es wieder einmal alle zusammen geschafft  haben und der Übergangsbereich zwischen der Kulturlandschaft GARTEN, die wir in den einzelnen Parzellen erhalten zum öffentlichen Grünraum und auch unmittelbar zur NATUR zu pflegen.

Dabei ist es uns wichtig, spontan entwickelte Baumjährlinge der letzten Vegetationsperiode auszusondern und überrankende Dornengewächse wie z.B.  Brombeeren auszuschneiden und mit der Wurzel zu entfernen, Zäune, Wege um unsere Anlagen und Zugänge in unsere Gärten frei zu halten.

Wesentliche Pflegeziel ist es ein natürliches Erscheinungsbild, der zum Teil großwüchsigen heimatlichen Wildgehölze bewusst auch nach den Schnittmaßnahmen zu erhalten. Denn nur so sind diese Heckenbereiche ein wertvoller Lebensraum für unsere Vogel- und Insektenwelt.

In unserem Verein erbringen diese fachliche Qualitätsarbeit die Mitglieder selbst. Wir setzten dafür jährlich rund 1200 Gemeinschaftsarbeitsstunden ein. Und werden in großen Gruppen an mindestens 4 Arbeitstagen an beiden Gartenanlage zusammen aktiv sein.

Ohne permanente Weitbildung wäre das nicht zu schaffen - daher nehmen unsere Gruppenleiter regelmäßig die entsprechenden Angebote des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Stuttgart e.V. und des Garten- Friedhofs- und Forstamtes der Stadt Stuttgart war.